Unsere Wettkampfgruppe wird aus den Reihen der Aktiven Kameradinnen und Kameraden gestellt. Alle 2 Jahre bestreiten Sie einen Wettkampf auf Samtgemeindeebene mit wechselndem Erfolg. Aber die Hauptaufgabe besteht in der Sicherstellung des Einsatzgeschehens in unserem Ort. 24 Stunden am Tag, an 365 Tagen im Jahr sind wir bereit den Einwohnern von Hollen zur Hilfe zu eilen. Um diese Hilfe leisten zu können, besuchen wir Lehrgänge an der FTZ oder an den Landesfeuerwehrschulen. Durch die Zugehörigkeit zur Kreisbereitschaft Cuxhaven Süd sind wir selbst bei Katastropheneinsätzen wie das Elbhochwasser 2002 und 2006 im Einsatz.

 

nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In unserer Feuerwehr ist Jung und Alt vereint. Jeder einzelne trägt dazu bei, dass wir eine gut funktionierende Gemeinschaft sind. Diese Gemeinschaft zeigt wie wichtig die Feuerwehr für unseren Ort ist. Getreu unserem Motto "Gott zu Ehr, dem Nächsten zur Wehr" 

Die Oldygruppe besteht aus den älteren Kameraden und Denen aus der Altersabteilung. Sie bestreiten, ebenso wir die Aktiven, alle 2 Jahre einen Wettkampf der die Kameradschaftspflege in den Vordergrund stellt. Bei den Oldy´s gibt es keine Altersbeschränkung sodass noch Kameraden mit über 70 Jahren hier aktiv dabei sind. Einmal im Jahr unternimmt unsere Oldygruppe mit ihren Frauen eine Tagesfahrt. Diese Fahrten sind inzwischen so beliebt geworden, das jeder aktive Kamerad möglichst schnell in die Oldygruppe wechseln möchte.  

Zur Zeit verfügt die freiwillige Feuerwehr Hollen über 35 aktiver Kameradinnen und Kameraden. Von diesen  sind alleine 22 Kameraden bis 40 Jahre alt. D.h. wir verfügen zur Zeit über eine sehr junge, schlagkräftige Truppe die 24 Stunden am Tag für die Einwohner von Hollen da ist. Erfreulich ist, dass es uns endlich gelungen ist, die Frauen in unseren Reihen zu etablieren. 4 Frauen versehen ihren aktiven Dienst bei uns. Eine von ihnen hat 2006 einen Atemschutzlehrgang in der FTZ Schiffdorf mit Erfolg absolviert. 

Mitglieder